Was uns noch blüht – Fotowettbewerb rund um die B27neu

Jede/r kann mitmachen – bis zum 10.09.2021.

Wie schön die Flora (und Fauna) auf der Strecke der als solcher geplanten Endelbergtrasse ist, ist den wenigsten Menschen, die sich im Steinlachtal bewegen, bewusst. Wir möchten deswegen alle, die sich aktiv mit dem Bau oder einfach nur ihrer Heimat auseinandersetzen, einladen, an einem Fotowettbewerb teilzunehmen.

An einem Sonntag zu den entsprechenden (Konflikt-)Stellen der B27-neu zu gehen, kann bisher unbekannte Blickwinkel eröffnen. Auch am „Aktionstag für die Verkehrswende“ am 6.6.2021 lässt sich entlang der Streuobstwiesen sicher das eine oder andere Motiv finden und neu entdecken.

Wer kennt schon den Weg vom unteren Klinikparkplatz in Bad Sebastiansweiler (da, wo die Hühner laufen :-)) entlang des Schwefelquellbachs bis zum Vereinsheim der Kleingärtner in Bästenhardt? Entlang des Tannbachs in der Talaue, wo künftig die B27 auf einer großen Brücke das Tal überqueren soll, lebt es sich noch recht gut auf dem Streuobstzwickel.

Selbst am sogenannten „Europasch***haus“ finden sich schützenswerte Pflanzen und eröffnen sich (noch) schöne Perspektiven, die es festzuhalten gilt.

Deswegen laden wir ein zu einem Fotowettbewerb für alle, Profis wie Laien, und bitten um Einsendung von Bildern zum Thema „Was uns noch blüht und sich bewegt“ – aus der Wiese, dem Auwald, dem Bach oder dem Berg, Makro, Weitwinkel, Schnappschuss oder gut ausgeleuchtet – alle Bilder sind uns willkommen, sofern sie rund um die Endelbergtrasse aufgenommen wurden.

Bitte sendet eine kurze Beschreibung des Standortes mit.

Die Streuobstwiese erwacht – Morgentau am Endelberg (Standort Blick gen Ofterdinger Friedhof)

Das gibt’s zu gewinnen:

  • Honig
  • Streuobstwiesensaft aus Nehren und Ofterdingen
  • Eier von sehr glücklichen Hühnern
  • Lesestoff
  • und andere feine Dinge 🙂

Teilnahmebedingungen

Regeln und Bedingungen

1. Termine:
Vom 15.05.2021 bis zum 10.09.2021, 23:59 Uhr sind die Bilder einschließlich der realen Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail, Telefon) über die E-Mail Adresse nachhaltige_mobilitaet_steinlachtal@web.de einzureichen. Die Einsender akzeptieren mit dem Senden der Fotos auch die Teilnahmebedingungen. Sendungen, die nach dem Schlusstermin eintreffen, können nicht berücksichtigt werden. Wir empfehlen allen Teilnehmern, Bilder frühzeitig einzureichen. Jede/r Teilnehmende kann maximal zwei Bilder einreichen. Reicht ein Teilnehmer mehr als zwei Fotos ein, werden hieraus zufällig zwei Einsendungen ausgewählt.

Einsendungen bis zum 4.6.2021 werden gegebenenfalls bereits unprämiert am Aktionstag für die Verkehrswende (6.6.2021) gezeigt.
2. Formate:
Die Bilder müssen im JPG-Format eingereicht werden. Die Dateigröße darf in dieser Phase des Wettbewerbs maximal 5 MB betragen. Ggf. werden die Bilder dann für eine spätere Verwendung im Rahmen der Gewinner-Ausstellung auf der Homepage www.b27neu.de noch einmal in höherer Auflösung angefragt. Die Dateigrößen-Beschränkung wird für diese Anfrage aufgehoben. Eine Übermittlung dieser Daten ist aber nur dann notwendig, wenn das Bild von der Jury ausgezeichnet und zur Verwendung in der Ausstellung oder auf der Homepage ausgewählt wird. Hierüber erhalten die Teilnehmer einen Monat nach Ablauf der Einsendefrist eine gesonderte Nachricht.
3. Bildtitel/Dateiname:
Der Dateiname darf nicht den Namen des Teilnehmers enthalten oder Rückschlüsse auf die Identität des Teilnehmers zulassen. Idealerweise gibt der Teilnehmer mit dem Dateinamen dem eingereichten Werk einen Titel, zum Beispiel „Bild_ohne_Namen.jpg“. Die Vergabe eines Titels ist freiwillig, jedoch kann ein guter Titel helfen, das Interesse der Juroren zu wecken. Grundsätzlich muss das Bild aber für sich selbst sprechen können, der Titel sollte daher die Länge von 30 Zeichen nicht überschreiten.
4. Bildbearbeitungen und Montagen:
Bildbearbeitungen sind erlaubt, müssen aber gekennzeichnet werden. Montagen sind ebenfalls als solche zu kennzeichnen. Rückt durch übermäßiges Bearbeiten der Bilder die fotografische Leistung in den Hintergrund, ist es möglich, dass Mitglieder der Jury diesen Umstand negativ in ihre Bewertung einfließen lassen. Dient die Montage der Kontrastierung bestehender Motive und erwarteter Änderung durch den Bau der Endelbergtrasse, soll das Bild also keine vorwiegend ästhetische Aussage treffen, sondern als Appell fungieren, entfällt dieser Passus. Grundsätzlich verboten ist die Nutzung digitaler Wasserzeichen im Bild, aus denen Rückschlüsse auf den Urheber des Fotos gezogen werden können.
5. Risiko:
Das Risiko für den Verlust oder die Beschädigung von Bilddateien bei der Online-Übermittlung tragen die Teilnehmer. Eine Haftung seitens des bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL ist ausgeschlossen.
6. Ausschluss vom Wettbewerb:
Das bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL kann unpassende Bilder ohne Nennung von Gründen vom Wettbewerb ausschließen. Zum Ausschluss führen auch Verstöße gegen die Teilnahmebedingungen.
7. Persönliche Daten:
Das bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL wird die persönlichen Daten der Teilnehmer vorwiegend für den Wettbewerb speichern, die Emailadresse aber auch in den Informationsverteiler aufnehmen. Die erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn ohne Weitergabe können Durchführung und Abwicklung des Wettbewerbs nicht bzw. nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand betrieben werden.

Wünscht der/die Teilnehmende KEINE Aufnahme in den Informationsverteiler des bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL, bitten wir darum, dies in der Mail deutlich zu kennzeichnen.
8. Gewinnbenachrichtigung:
Das bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL wird die Gewinner spätestens 6 Wochen nach Einsendeschluss per E-Mail benachrichtigen. Das bündnis nachhaltig mobilität STEINLACHTAL empfiehlt allen Teilnehmern, die Mailadresse nachhaltige_mobilitaet_steinlachtal@web.de in ihr Adressbuch aufzunehmen. So wird verhindert, dass Antwort-Mails ggf. vom Spam-Filter aussortiert werden.
9. Pflichten des Teilnehmers:
Mit der Einreichung versichert der Teilnehmer, das Foto selbst fotografiert zu haben, alle Rechte am Foto uneingeschränkt zu besitzen, keine Persönlichkeitsrechte zu verletzen und von eventuell fotografierten Personen sowie von Inhabern von Rechten, die an abgebildeten Objekten bestehen, eine schriftliche Einverständniserklärung für die Teilnahme am Wettbewerb erhalten zu haben. Die Teilnehmer stellen dem bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL und alle Partner und Medien von eventuellen Ansprüchen Dritter frei.
10. Nutzungsrechte:
Mit der Einreichung räumt der Teilnehmer dem bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL sowie den Partnern des Wettbewerbs ein räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränktes, nicht ausschließliches Nutzungsrecht an den Bildern ein. Dies beinhaltet neben der Nutzung des Bildes in einer Foto-Ausstellung insbesondere, aber nicht ausschließlich, auch die Weitergabe und Veröffentlichung der Bilder auf www.b27neu.de, in Pressemitteilungen, in Medien sowie auf Social-Media-Kanälen des bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL und ihrer Partner im Fotowettbewerb. Für die genannten Nutzungen können die Prämierten keinen Anspruch auf ein Nutzungshonorar geltend machen.
11. Jury-Entscheid:
Über die Auswahl aller Gewinner-Bilder entscheidet allein die Jury, die aus fünf aktiven Mitgliedern des bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL besteht.

Dabei wertet jeder Juror für sich allein ohne Kenntnis über die Bewertung des Bildes durch die Co-Juroren. Die Entscheidung der Jury ist endgültig und unanfechtbar.

Die zehn vorderen Plätze werden dann zu einer Abstimmung auf der Seite http://www.b27neu.de zur Publikumsbewertung gestellt.

Die drei ersten Plätze erhalten Preise in Form von regionaltypischen Besonderheiten: Streuobstsaft, Gutscheine, Lektüre, Eier glücklicher Hühner und Honig fröhlicher Bienen sind dabei 🙂


12. Spezielle Regelungen, wenn ein Teilnehmer zwei Bilder einreicht:
Reicht ein Teilnehmer mehr als ein Bild ein, so werden die Einsendungen unabhängig voneinander bewertet. Sofern die Bilder nur im Kontext zu interpretieren sind, sollte der Teilnehmer die Möglichkeit einer Montage in Betracht ziehen. Auch bei zwei Einsendungen kann ein Teilnehmer höchstens einen der ausgelobten Preis gewinnen. Im Rahmen des Wettbewerbs wird dann lediglich das Bild berücksichtigt, das von den eingereichten Werken des Teilnehmers die höchste Jury-Wertung erzielt hat. Weitere Fotos desselben Teilnehmers, die aufgrund ihrer Wertung ebenfalls zu den besten Einsendungen gezählt hätten, werden in der Ausstellung als Empfehlung gezeigt, aber nicht prämiert.
13. Preise:
Eine Barauszahlung der Preise ist nicht möglich. Das bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL behält sich das Recht vor, Gewinne aus bestimmten Gründen (z.B. Lieferschwierigkeiten, mangelnde Verfügbarkeit) zu stornieren und gegen einen gleich- oder höherwertigen Gewinn zu ersetzen. Auf die Gewinne werden seitens des bündnis nachhaltig mobilität STEINLACHTAL keine Gewährleistungs- oder Garantieansprüche gewährt. Es obliegt Herstellern bzw. Sponsoren, diese aus Kulanzgründen zu erfüllen. Preisangaben beruhen auf der UVP des Herstellers, Angaben des jeweiligen Preissponsors bzw. Schätzungen des Veranstalters. Irrtümer sind nicht ausgeschlossen.

Die Gewinne werden im Laufe des Wettbewerbs in unserem Blog auf der Seite http://www.b27neu.de bekannt gegeben.


14. Weitere Bedingungen:
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Preise

Regionaltypische und heimische Produkte

Gutscheine

Veröffentlichungen der Bilder

Kontaktiere uns

bündnis nachhaltige mobilität STEINLACHTAL
siehe Impressum, Mössingen/Nehren/Ofterdingen
Deutschland
%d Bloggern gefällt das: