RP-Tübingen: B27 kein Unfallschwerpunkt!

Na, da haben sich die Stellvertreter im Amt mal wahrlich nicht mit Ruhm bekleckert. Dennoch: wir danken ganz herzlich dafür, sie haben uns nämlich in einer Hinsicht geholfen (und dem EuGH gleich mit): die eigene, ohnehin als fadenscheinig durchschaubare, Argumentation wurde gleich widerlegt, wie sich im heutigen Tagblatt Artikel erkennen lässt.

Von vorne: die Ofterdinger SPD bittet (!) im RP um Prüfung von Alternativen, um die Verkehrsproblematik in Ofterdingen abzumildern. Dies vor dem Hintergrund, da man ja angesichts der vielen Eingaben mit einer schlimmen Verzögerung des Baubeginns rechnen müsse. (Kleine Anekdote am Rande: das RP bekannte, es seien überhaupt gar nicht viele, bzw. nicht ungewöhnlich viele Eingaben, das sei normal – also…. dann hätten Sie doch mit einer deutlich längeren Phase rechnen müssen und können jetzt nicht tun als sei es anders…- hätte man also dem „tumben Volke“ [aus der unterstellten Perspektive der Politik] ehrlichkeitshalber gleich sagen können…)

Wie dem auch sei, es gab offenbar keine konkreten Vorschläge oder Prüfanfragen seitens der SPD. Nun sagt aber jenes Amt: Also ne AMPEL gibt es nicht (Ich glaube, Herr Professor Monheim, falls Sie mitlesen, Sie werden aus dem Kopfschütteln kaum noch herauskommen….- wie schon einmal)!

Liebes RP – eine weitere Ampel wäre selbstverständlich ein weiterer Staufaktor und tatsächlich NICHT hilfreich, das ist ausnahmsweise mal ein Aspekt, in dem wir uns sicher einig sind.

Der Brüller aber ist:

In der Antwort bekennt das RP a), dass eben mitnichten, wie permanent dargestellt, „Dauerstau“ auf diesem Abschnitt herrscht, sondern nur eine Überlastung zu Spitzenzeiten (ergo: ein durch einen Kreisverkehr sehr leicht lösbares Problem!).

Und b), dass es überhaupt keine überdurchschnittliche Gefahrenlage in der Ortsdurchfahrt gibt.

(nochmal zum Nachvollziehen!)

Das ist dahingehend sehr interessant, als eine Begründung, den Schutz des FFH-Gebietes, das durch die Trasse betroffen ist (wir erinnern uns, da war doch vor ein paar Tagen was in den Medien: Europa verklagt Deutschland, weil es seine FFH-Gebiete nur unzureichend schützt…), aufheben zu müssen (!), exakt diese Gefahrenlage an der Engstelle herangezogen wird.

Konkret steht da: Der zum Ausbau vorgesehene RQ 28 sowie die planfreien Anschlüsse der B 27 neu gewählten Lösung an das bestehende Netz werden das Sicherheitspotential der Strecke stark verbessern. Durch den Abbau von Kapazitätsengpässen wird die Verkehrssicherheit zudem erhöht.“ (Nun, der einzige „Kapazitätsengpass“, den es gibt, IST die OD Ofterdingen)

Ja was denn nun? Doch gefährlich? Nicht gefährlich? Na, da wird sich doch wohl nicht etwa jemand die Wahrheit flexibel gedehnt haben, hm?

Natürlich nicht, denn da steht auch: „Der Streckenabschnitt zwischen dem derzeitigen Ausbauende aus Richtung Hechingen bei Bodelshausen und dem Anschluss der L 385 bildet den unfallträchtigsten Bereich der B 27 von Balingen nach Tübingen.“

Das heißt also: vom MacD. bis zum Europasch***, wo der LKW-Parkplatz dann sein soll, besteht jetzt ein Problem (das man auch durch Untertunnelung lösen könnte). Nur: was hat das denn konkret mit dem FFH-Gebiet bei Ofterdingen zu tun? Wieso wird es hier als Begründung herangezogen?

Suspekt, suspekt… Vielleicht sollte das RP doch nochmal die Stringenz der eigenen Argumentation prüfen. Und: liebe Lokalpolitik und potentielle Landtagsabgeordnete (die entsprechende Person wird es wissen): Ihr glaubt immer noch, dass das schon alles so richtig und sinnig von Fachleuten und Experten geplant wurde, ja? (ak)

Quelle der Zitate: Unterlage 19.6.2. des Feststellungsentwurfs, Ausnahmeprüfung nach § 34 BNatSchG für das FFH-Gebiet 7520-311 ‚Albvorland bei Mössingen und Reutlingen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: