Nehren – vorbereitet

Nachdem klar war, dass Nehren das Planfeststellungsverfahren nicht unkommentiert lassen würde und dass es genug Gründe gibt, die die Endelbergtrasse angreifbar machen, ging es schon vor einigen Wochen noch hinter vorgehaltener Hand auf die Suche nach einer der Sache angemessenen juristischen Vertretung. Diese ist nun offiziell.

Nehren wird von Professor Dr. Remo Klinger, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, in der Umsetzung der getanen Stellungnahme vertreten. Klinger ist spezialisiert auf Umwelt- und Lärm, auf nachhaltige Wirtschaft, Landschaftsnutzung und Naturschutz. Seine Themen sind rechtliche Grundlagen nachhaltigen Wirtschaftens sowie Umwelt-, Planungs- und Naturschutzrecht. Er vertritt auch die „Deutsche Umwelthilfe“. Er legt sich gerne mit den „Großen“ an – und man sagt, er verliere nur ungern.

Insofern dürfen wir guten Mutes sein, dass die aus Verwaltung, Gemeinderat und der Bürgerschaft heraus erarbeiteten Nehrener Widersprüche nicht nur bloß nicht im Sand verlaufen, sondern dazu noch adäquat weiterverfolgt werden. Mehr zu Klinger gibt es hier. (ak)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: